Indianer Horoskop

https://www.buffymcintyre.de/wp-content/uploads/2010/05/indianer1.jpg    Indianer-Horoskop   https://www.buffymcintyre.de/wp-content/uploads/2010/05/indianer1.jpg

 

Die Azteken und die Mayas entwickelten einen Mondkalender (Mayakalender), der ihnen bei der Berechnung ihrer religiösen Feste (Sonnenkult, Götterkult, Menschenopfer) und anderen Begebenheiten half. Der Himmel wurde in 13 und die Unterwelt in 9 Regionen unterteilt, welche den 13 Tages- sowie den 9 Nachtstunden entsprach. Die Stadt Cuzco (im heutigen Peru) entwickelte sich zum wirtschaftlichen und kulturellem Zentrum der amerikanischen Ureinwohner. Von hier aus wurde der Himmel und das Reich in vier Richtungen geteilt. Wozu die Berechnung der Positionen gehört ist bis zum heutigen Tage noch nicht bekannt.

Indianische Astrologie

Die Indianer auf der Nordhalbkugel dachten sich auch ein System der Astrologie oder des Horoskops aus. Ihre Naturverbundenheit spiegelt sich in den verschiedenen Bereichen dieser Astrologie wieder. Die indianische Astrologie ist nicht an die Sterne ausgerichtet, sondern der Natur. Das Horoskop nennen die Indianer „Medizinrad“, welches nichts mit einer Einnahme von Medikamenten, sondern mit der inneren Kraft des Individuums. Dazu beinhaltet das Medizinrad zusätzlich die Kräfte und Energien der Natur um uns herum und wie man sie nutzen kann. Die Indianer glauben in ihrer Astrologie, das jeder un einen Kreis geboren wird.

Dieser Kreis enthält die unterschiedlichsten Stufen der eigenen Entwicklung, die oftmals dann mit den einzelnen Tierkreiszeichen in der indianischen Astrologie verbunden werden.


In der indianischen Astrologie gibt es auch zwölf Tierkreiszeichen.
* Schneegans
* Otter
* Puma
* Roter Habicht
* Biber
* Hirsch
* Specht
* Lachs
* Braunbär
* Rabe
* Schlange
* Eule.

Durch lange Beobachtungen der natürlichen Abläufe und Begegnungen über Generationen hinweg wurde diese Zuordnung zur Basis des indianischen Horoskops. Sie beobachteten die Charaktereigenschaften der Tiere und übertrugen diese auf den Mensch der in diesem Tierkreis geboren wurde. Wie auch in den anderen Astrologien, wurde jedes der indianischen Tierkreiszeichen ist ein bestimmter Zeitraum im Jahr zugeordnet.

Man ist in der Lage seine Entwicklung zu beeinflussen oder eben auch mit einer gewissen Gelassenheit an die Dinge des Lebens heran zu treten, wenn man die eigene Stärke und die eigene innere Kraft findet. Die Indianer verstanden es, die Natur zu nutzen und einen Teil der Natur darzustellen und mit ihr in Einklang zu leben.

Ein Medizinrad ist die Grundlage für die Kunst der Schamanen.
Auf dem Medizinrad sind 12 Persönlichkeitstypen 12 verschieden Tieren zugeordnet und ihr Geburtsdatum verrät ihre Charakterzüge.

 

21.03. – 19.04. Roter Habicht Die Zeit des Erwachens
20.04. – 20.05. Biber Die Zeit des Wachsens
21.05. – 20.06. Hirsch Die Zeit des Blühens
21.06. – 21.07. Specht Die Zeit der langen Tage
22.07. – 21.08. Lachs Die Zeit des Reifens
22.08. – 21.09. Braunbär Die Zeit des Erntens
22.09. – 22.10. Rabe Die Zeit der fallenden Blätter
23.10. – 22.11. Schlange Die Zeit des Frostes
23.11. – 21.12. Eule Die Zeit der langen Nächte
22.12. – 19.01. Gans Die Zeit der Erneuerung
20.01. – 18.02. Otter Die Zeit der Reinigung
19.02. – 20.03. Wolf Die Zeit der stürmischen Winde

 

 

Die Zeichen

 

    Falke / Roter Habicht – 21.03.-19.04.    

 

Erdeinfluss: Die Zeit des Erwachens
Pflanzliches Totem:
Löwenzahn
Mineralisches Totem:
Opal
Farbe:
Gelb/Grün
Wesensart: Impulsiv
Elementenklan: Habichts-Klan
Positive Eigenschaften: Unternehmungslustig, optimistisch, führungsfähig,
anpassungsfähig und Offenheit lehren
Negative Eigenschaften: Egoistisch, ungeduldig

 

 

 

Falke/Rote Habicht Menschen suchen die Herausforderung, daher finden sie sich oftmals in brenzligen oder heißen Situationen oder auch bei Veranstaltungen wieder, in denen ihre starken geistigen und körperlichen wie emotionalen Energien benötigt werden.
Sie sind typische Frühlings- und Sommermenschen, deswegen lieben sie die Sonne und die Wärme.
Ausserdem lassen sich sich durch ihrer natürlichen und aufgeschlossenen Art schnell begeistern, wodurch es auch mal passieren kann, das sie eine Idee übernehmen, die sich dann als schlecht erweist.
Für die Lebensfreude und Energie der Falke-/Habichtgeborene sind Anspannung und Druck pures Gift.
Der im Zeichen des Falke/Roten Habichts geborene hat den Nachteil, dass sein innerer Kampf zwischen Klarheit & Logik und Gefühlswelt ausfechten muss. Da sie aber eine gewisse Klarheit bevorzugen, gibt es innerlich immer wieder einen Kampf, obwohl sie auf emotionaler Ebene ift mehr zu bieten haben als die anderen Sternzeichen.
Der große Vorteil des Falke/Rote Habicht Menschen ist seine Anpassungsfähigkeit sowie seine Hilfsbereitschaft. Sie nehmen sich für die Ideen und Vorschläge ihrer Mitmenschen die Zeit um diese zu fördern.
Falke/Habichtgeborene haben die Gabe, wenn man sie richtig kennen gelernt hat, anderen die eigenen Gefühle verständlich zu machen und zu offenbaren.
Die meisten Menschen, die in diesem Tierkreiszeichen geboren sind, haben körperlich oder geistig ein größeres Wachstum an den Tag gelegt als die anderen im Durchschnitt.

 

 

  Biber – 20.04.-20.05.    

 

Erdeinfluss:
Die Zeit des Wachens
Pflanzliches Totem: Klee
Mineralisches Totem: Hämatit, Jaspis
Farbe: Gelb
Wesensart: Fleißig
Elementenklan: Schildkröten-Klan
Positive Eigenschaften: Sachlich, hat viel Ausdauer
Negative Eigenschaften: Hemmungslos, unflexibel

 

 

 

Woher kennen wir Biber? Oft nur aus dem TV. Mit Bestimmtheit wissen wir von ihnen, dass sie akribisch ihre Dämme und andere Bauwerke errichten. Bibergeborene Menschen sind in ihrem Verhalten nicht anders. Sie gestalten ihr persönliches Reich bzw. ihr Heim mit großem Geschick und Kreativität, die Liebe zum Detail inbegriffen. Geduld und eine immense Ausdauer gehören zu den Hauptcharaktereigenschaften des Biber-Menschen. Der Bibergeborene ist kein Mensch der schnellen Entscheidungen oder lockeren Bindungen. Er benötigt ein festes Fundament, auf das er aufbauen kann. Sein Familienleben, Freundschaften oder auch die Tätigkeit, die er im Job ausübt, erwachsen aus diesem Fundament. Alles, was sich gut anfühlt oder klasse ausschaut oder auch einfach nur gut schmeckt, zieht den Biber-Menschen an. Man darf ohne zu übertreiben sagen, der Biber ist einer der Genießer unter den Tierkreiszeichen. Er erlebt seine Umwelt sehr sinnlich und hautnah. Oberflächlichkeit, Unzuverlässigkeit sowie Leichtsinn sind Eigenschaften, die der Biber nicht kennt und bei anderen verabscheut. Auch im Zeichen des Biber finden wir Arbeitstiere, die aufgrund der intensiven Arbeit gelernt haben, genauso intensiv ihre Früchte zu genießen. Im Beruf achtet der Biber nicht auf seine „Stellenbezeichnung“; viel wichtiger ist für ihn, was er dabei verdienen kann und was er sich dadurch leisten kann. Veränderungen irritieren ihn mehr als sie ihn reizen würden. Daher sind Bibergeborene auch jahrelang mit ein und der selben Arbeit zufrieden. In der Liebe sagt man dem Biber nach, er sei treu und sinnlich. Sein Partner sollte diese Eigenschaften unbedingt auch mit sich bringen.

 

 

  Hirsch – 21.05.-20.06.    

 

Erdeinfluss: Die Zeit der Blüte
Pflanzliches Totem: Schafgabe
Mineralisches Totem: Achat
Farbe: Orange
Wesensart: Lebhaft
Elementenklan: Schmeterlings-Klan
Positive Eigenschaften: intellektuell, freundlich
Negative Eigenschaften: Unbeständig, ruhelos

 

 

 

 

Anmut, Eleganz und Ausstrahlung finden wir im Hirschgeborenen. Diese Menschen sind oft gute Tänzer und sind sich ihrer Ausstrahlung meistens bewusst. Hirsche lassen keine Gelegenheit aus, mit ihrer Anmut zu kokettieren. Hirsche sind positive, optimistische Menschen, denen man aufgrund dieser Einstellung auch nachsagt, sie seien das blühende gesunde Leben. Zumindest wirken sie nach außen hin immer aktiv und fröhlich. Hirschgeborene verfügen über einen wachen und sehr scharfen Verstand, was sie zu faszinierenden aber auch anstrengenden Gesprächspartnern machen kann. Sie sind kontaktfreudig und kommunikationsstark. Kommunikation ist ihr Antrieb. An Ideen und verschiedensten Plänen mangelt es den Hirsch-Menschen nie. Ob sie aber auch alle Ideen oder einen Großteil dieser umsetzen ist fraglich. Hirsch-Menschen haben ein breit gefächertes Interessengebiet, das ihnen oft die Konzentration oder die Energie für eine bestimmte Sache nimmt. Daher sind sie zwar sehr vielfältig, bleiben aber oft eher an der Oberfläche. Ausnahmen sind die wichtigen Dinge wie Familie und Freundschaften. Ruhelosigkeit ist eine eher negative Eigenschaft, die den Hirsch oft hektisch wirken lässt. Die praxisbezogenen Themen liegen dem Hirsch am besten. Mitmenschen in seinem Umfeld sind also immer gut bedient, wenn sie in praktischen, fassbaren Situationen oder Problemen den Hirsch um Rat bitten. Wie oben beschrieben, hat der

Hirsch die Ideen und Pläne. Er benötigt wiederum als Ergänzung einen Partner, der diese Ideen umsetzen kann. Berufe, die eine gewisse Reisebereitschaft oder in jedem Fall den Kontakt mit vielen anderen Menschen beinhaltet, sind für den Hirsch wie gemacht. In der Liebe sind sie sehr unterhaltsam aber zugleich auch schnell gelangweilt. Hier ist äußerste Vorsicht geboten.

 

 

 Specht – 21.06.-21.07.    

 

Erdeinfluss: Die Zeit der Sonnentage
Pflanzliches Totem: Rose
Mineralisches Totem: Rosenquarz
Farbe: rot
Wesensart: anspruchsvoll
Elementenklan: Frosch-Klan
Positive Eigenschaften: Mitfühlend, sparsam, emotional
Negative Eigenschaften: Launisch, nachtragend

 

 

 

In allen Tierkreiszeichen der indianischen Kultur erkennt man die Genauigkeit der Zuordnung. Beim Specht ist dieses sehr ausgeprägt zu erkennen. Der Specht als Tier ist ein buntgefiederter Vogel, den man, bevor man ihn sieht, aus weiter Entfernung schon hören kann. Er hat einen sogenannten Nestbautrieb, der im Tierreich wie bei uns Menschen seines gleichen sucht. Dieser Trieb gepaart mit seiner Sorge um Familie und Freunde sowie Arbeitskollegen ist die größte Charaktereigenschaft eines Spechtgeborenen. Das Verhalten eines Specht-Menschen wird durch seine aktuelle Tagesform oder seine Gefühls- bzw. Gemütslage bestimmt. Sie sind sensibel und einfühlsam. Der Ausdruck „ Himmelhoch jauchzend bis zu Tode betrübt“ umschreibt wohl am besten den intensiven Verhaltenswechsel dieser Menschen. Man kann nicht immer erkennen, wie es gerade um ihn bestellt ist. Kleinigkeiten reichen dem Specht um sich abzugrenzen oder von einem Mitmenschen verletzt zu fühlen. Erst wenn sie in den Partner oder Mitmenschen vertrauen fassen konnten, schaffen sie es, sich selbst dem anderen zu öffnen. Wichtig ist, dass Spechtgeborene eine Aufgabe finden, die sie ausfüllt. Alle Tätigkeiten, die für den Spechtmann bzw. Spechtfrau einen Sinn ergeben, werden immer zuverlässig und engagiert erledigt. Er ist ein Familienmensch, der die Familie & die Kinder immer pflegt und hegt und diese aufopfernd lieben wird. Seinen Partner will der Specht für sich alleine! Spiele in der Partnerschaft oder Untreue sind ihm ein Graus. Wenn man dieses alles berücksichtigt, kann man sich aber sicher sein, dass der Spechtgeborene einen selbst auf Händen trägt.

 

 

   Lachs – 22.07.-21.08.    

 

Erdeinfluss: Die Zeit der Reife
Pflanzliches Totem: Himbeere
Mineralisches Totem: Karneol
Farbe: rot
Wesensart: fordernd
Elementenklan: Habichts-Klan
Positive Eigenschaften: Großzügig, gastfreundlich
Negative Eigenschaften: egoistisch, despotisch, arrogant

 

    


Der Lachs-Mensch hat die Charaktereigenschaften seinen Weg, den er im Leben beschreitet, fast spielerisch aber um jeden Preis zielstrebig zu gehen. Er überwindet jedes Hindernis, das sich ihm in den Weg stellt. Aus diesem Grund haben die Indianer auch als Tierkreiszeichen seines gleichen in der Natur gefunden und diesem Typus Mensch den Lachs zugeordnet. In freier Natur hat der Lachs auch verschiedene Hindernisse zu meistern, bis er nach langer Reise zielstrebig an seinen Leichgründen ankommt. Zudem ist dem Lachsgeborenen Kraft und ein disziplinierter Willen gegeben. Er ist sich seiner vielfältigen Fähigkeiten bewusst und nutzt diese auch je nach Situation um an sein Ziel zu kommen. Dem Lachs werden Eleganz und Anmut nachgesagt. Menschen in diesem Tierkreis legen wert auf Eleganz in Körperhaltung und Kleidung. Anmut geht hier mit einher. Beruflich findet man die Lachsmenschen eher in Führungspositionen, weil sie ihre Vielseitigkeit hier am besten ausspielen können. Zudem haben sie die Möglichkeit sich selbst in den Mittelpunkt zu stellen. Diese Darstellung auf Partys oder im Beruf ist für die meisten Lachse ein Muss. Ehrgeiz und ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein ist für diese Menschen unabdingbar. In der Liebe ist der Lachs etwas gespalten in seinem Verhalten. Einerseits ist er leidenschaftlich und mutig, andererseits ist er auch mal kühl und beherrscht. Aufgrund seiner offenen Art und Kommunikation findet der Lachsgeborene recht schnell den Weg zum anderen Geschlecht. Positiv zu bemerken sei an dieser Stelle, dass der Lachs immer dazu bereit ist, Freunden zu helfen oder Besitztümer zu teilen, um wichtige Menschen in seinem Umfeld zu unterstützen.

 


  Braunbär – 22.08.-21.09.    

 

Erdeinfluss: Die Zeit der Ernte
Pflanzliches Totem: Veilchen
Mineralisches Totem: Topas
Farbe: Braun/Purpur
Wesensart: Rücksichtsvoll
Elementenklan: Schildkröten-Klan
Positive Eigenschaften: Ordnungsliebend, praktisch
Negative Eigenschaften: Prüde, heuchlerisch

 


 

 

 

Menschen dieses Tierkreiszeichens sind ruhig, friedlich und wirken oft zurückgezogen. In der Liebe ist es daher wichtig, Geduld und Zeit mitzubringen, sofern man einen Braunbärgeborenen für sich gewinnen möchte. Gefühle zu zeigen fällt ihnen sehr schwer. Sofern man die Geduld aufbringt, wird man belohnt. Der Braunbär trägt unter seiner Oberfläche das Herz am rechten Fleck. Er ist ein Tierkreiszeichen voller Romantik, Zärtlichkeit und Kraft. Bären gelten in der Natur als Raubtiere, die in erster Linie als zumeist friedlich eingeschätzt werden. Sie und die Menschen in diesem Zeichen, sind es im Grunde ihres Wesens auch wirklich. Der Braunbär unter den Sternzeichen vergeudet keine Zeit mit unnötigen Kämpfen oder Kraftanstrengungen. Das empfindet er als sinnlos und pure Zeitverschwendung. Der Braunbär ist ein Geniesser. Er liebt das leben und die schönen Dinge, die es zu bieten hat. Im Berufsleben sind die Braunbär-Menschen zuverlässige und fleißige Arbeiter, teilweise mit Tendenz zum Workaholic. Aufgrund ihrer Anpassungsfähigkeit und ihrem ruhigen Gemüt genießen sie innerhalb der Mitarbeiter- bzw. Vorgesetztenreihen uneingeschränktes Vertrauen. Echte Leaderqualitäten hat der Braunbärgeborene nicht. Er wirkt und arbeitet lieber leise im Hintergrund und zieht dort an verschiedenen Fäden. Negativ an seinem Wesen ist oft die penible oder übertriebene Kritik an seinen Mitmenschen, die oftmals auch zu kleineren Reibereien führen können. Freunden gegenüber ist er hilfsbereit, loyal und oft auch schlichtend oder vermittelnd tätig. Der Braunbär ist nicht nur als Tier sondern auch als Mensch dieses Zeichens ein Freund des Schlemmens in jeder Form.

 

 

  Rabe – 22.09.-22.10.    

 

Erdeinfluß: Die Blätter fallen
Pflanzliches Totem: Efeu
Mineralisches Totem: Azurit
Farbe: Blau
Wesensart: Kooperativ
Elementenklan: Schmetterlings-Klan
Positive Eigenschaften: Diplomatisch, idealistisch
Negative Eigenschaften: Unentschlossen, leichtgläubig


 

 

Den Rabe trifft man zumeist in der Gesellschaft seiner Familie an. Sowohl in der Luft als auch am Boden ist er ein Tierkreiszeichen, das sich mit enormer Gelassenheit zu bewegen weiß. Er ist ein ausgesprochen flexibler Zeitgenosse, der gelernt hat, sich von allem zu ernähren, was die Natur ihm zu bieten hat. Festlegungen auf einen bestimmten Lebensort gibt es daher nicht. Auch die im Zeichen des Raben Geborenen besitzen diese hohe Flexibilität und Anpassungsfähigkeit. Sie lassen den Kopf nicht hängen, wenn mal dunkle Wolken aufgezogen sind, sondern richten sich nach neuen Eckpfeilern aus. Einsamkeit ist der einzige Zustand, mit dem sich Rabegeborene nicht abfinden können und auch nicht wollen. Sie streben gerne nach einer großen Familie oder alternativ zu einem großen Freundeskreis, zu denen sie intensivst Kontakt pflegen. Ihr ausgeprägtes diplomatisches Geschick hilft ihnen in verschiedensten unschönen Situationen, die das Leben für sie bereit hält, hinweg. Raben haben einen sehr gefestigten Gerechtigkeitssinn. Die in der Zeit des Herbstes Geborenen Raben-Menschen sind so farbig wie der Herbstwald selbst. Ihre Interessen, ihre ausgeprägte Phantasie bzw. Kreativität zeigen in jeder Phase ihres Lebens wie vielseitig und bunt diese Menschen sind. Raben fühlen sich daher in den kreativen oder künstlerischen Berufen der verschiedensten Sparten wieder. Beispiele sind: Kunst, Antiquitäten, Mode oder Architektur. Innerhalb dieser Berufsbilder ist es Ihnen möglich, sich zu entfalten und zu verwirklichen. Zusammenhalt, Liebe und Partnerschaft sowie Rückhalt im Freundeskreis ist für den Rabe-Menschen ein wichtiger Faktor zum Glück. Charmant und humorvoll wie der Rabe ist, fällt es ihm leicht, das andere Geschlecht zu verführen und für sich zu gewinnen.

 


  Schlange – 23.10.-22.11.    

 

Erdeinfluß: Der erste Frost
Pflanzliches Totem: Distel
Mineralisches Totem: Amethyst
Farbe: violett, purpur, braun
Wesensart: Wissbegierig
Elementenklan: Habichts-Klan
Positive Eigenschaften: Scharfsinnig, ausdauernd, treu
Negative Eigenschaften: Nachtragend, geheimnistuerisch

 


 


Schlangen-Menschen sind dem Ruf der eigentlichen Schlange sehr ähnlich. Man sagt ihr nach, sie sei geheimnisvoll und von unergründlicher Wesensart. Zudem ordnet man ihr einen magischen Hintergrund zu. Sei es durch das Paradies oder überlieferte alte Schriften. Die Schlangengeborenen Menschen wollen hinter dem scheinbar alltäglichen mehr „Erkennen und Sehen“ als andere

Tierkreiszeichen. Mystische Fragen und Rätsel ziehen diese Menschen stetig an. Hierdurch abgeleitet kann in vielen von ihnen der Forscherdrang und die damit zusammenhängenden Geschichten geweckt und verarbeitet oder gelöst werden. Selber geben sie nicht viel von sich Preis. Das wiederspricht ihrer inneren Einstellung. Lieber darf über sie spekuliert und gesprochen werden, um den Mythos zu lüften. (Oder auch nicht) Menschen die im Tierkreis der Schlange geboren sind, bewegen sich immer ohne Umwege auf ihre Ziele zu. Im Berufsleben kann diese Gangart oder Charaktereigenschaft dazu führen, dass Konkurrenten auch mal mit unkonventionellen Mitteln ausgeschaltet werden. Dieses produziert nicht immer gute neue Freunde, ist aber im Berufsleben der Schlange meistens förderlich. Ihr Ehrgeiz und ihr unschlagbares Durchsetzungsvermögen ist unter den Tierkreiszeichen der Indianer in dieser Ausprägung einzigartig. Im privaten wie im Berufsleben finden sie zielsicher verschiedenste Schwachstellen und probieren diese auszumerzen. Da Schlange-Menschen meistens gebildet und vielseitig belesen sind, sind „dumme“ Mitmenschen in der Umgebung ihnen ein Graus. Die Liebe gestaltet sich bei den Schlangen eher als Extrem. Leid und Leidenschaft oder auch Ekstase und Raserei liegen sehr nah beieinander. Sie beanspruchen ihren Partner voll und ganz, können im Gegenzug aber auch sehr eifersüchtig oder unfair reagieren.

 


  Eule – 23.11.-21.12.    

 

Erdeinfluß: Die Zeit der langen Nächte
Pflanzliches Totem: Mistel
Mineralisches Totem: Obsidian
Farbe: Gold/schwarz
Wesensart: Lebhaft
Elementenklan: Habichts-Klan
Positive Eigenschaften: Unternemungslustig, vielseitig
Negative Eigenschaften: Taktlos, wankelmütig

    

    

    

    

Was würden die Indianer über die Eule sagen können? In der Kultur der Indianer war die Eule die Zauberin der Nacht. Sie brachte Licht ins Dunkel und ist Schutzpatron der Weisheit. Sie vereint Wissen und Kraft gleichermaßen. Jeder Mensch, der in diesem Tierkreiszeichen geboren ist, trägt den Stolz einer Eule in sich. Eule-Menschen streben nach Zielen und hohen Idealen, die vom Anspruch her alle anderen Tierkreiszeichen verschrecken würde. Sie saugen Wissen oder bzw. Allgemeinbildung auf wie ein Schwamm. Dieses machen Eulegeborene Menschen ein Leben lang. Das endet bei diesen Menschen nicht! Sie zu stoppen durch verschiedene Einschränkungen / Regeln oder Enge ist ihr verwundbarster Punkt. Zeit, viel Zeit braucht die Eule zur Umsetzung ihrer Ziele. Das Gespür für den richtigen Moment ist diesen Menschen in die Wiege gelegt. Eule im Beruf ist so vielfältig wie ihr Wissen und ihre Interessen. Man findet sie im Beruf des Rechtsanwalts oder Richters, genauso im Touristikbereich oder in der Sportbranche. Hier entscheidet Wissen und Bedürfnis. Lässt man einen Eule-Mensch selbständig und mit ausgeprägter Entscheidungsbefugnis arbeiten, so steigert oder sichert man seine Leistungskraft. Ist dieses nicht gegeben, wird die Eule sich schnellstens neu orientieren. Da Menschen im Tierkreis Eule sich ungern „ewig“ festlegen können oder wollen, ist eine Beziehung in vollen Zügen möglich, jedoch mit Vorsicht zu betrachten. Sie lieben echt und aus tiefstem Herzen. Dieses ist aber für sie kein Grund, ihre Freiheit aufzugeben. Trotz allem sind sie gerne bereit, Freunde und Familie an ihrem Wissen teilhaben zu lassen um deren Lebensqualität zu steigern.

 


  Gans/Schneegans – 22.12.-19.01.    

 

Erdeinfluß: Die Zeit der Erneuerung
Pflanzliches Totem: Brombeerstrauch
Mineralisches Totem: Peridot
Farbe: Weiß
Wesensart: Streng
Elementenklan: Schildkröten-Klan
Positive Eigenschaften: Ausdauernd, ehrgeizig, beständig, Entschlossenheit
Negative Eigenschaften: Egoistisch, pessimistisch

    

    


 

Die Schneegans ist allgemein gesellig & konsequent. Nicht selten ist die Schneegans zum Workaholic geboren. Gans-Geborene, haben wie ihr natürliches Ebenbild, die Schneegans, die Eigenschaft, beharrlich und ausdauernd zu sein. Egal wie weit der Weg zum Ziel auch scheinen mag. Die Verwirklichung ihrer Pläne oder Wünsche steht unbeirrbar auf ihrer Tagesordnung. Diese Eigenschaften führen manchmal aber auch zu den negativen Auswirkungen der Schneegans. Sie ist oft ungeduldig & hektisch. Manchmal auch weniger verständnisvoll als sich die Umgebung wünschen würde. Kollegen, die mit einer Gans-Geborenen Person zusammen arbeiten müssen, empfinden diese Charakterzüge oft als lästig oder das Tempo während der Arbeit als zu schnell. Auf der anderen Seite sind Schneegänse fürsorgliche Eltern und besitzen die Gabe und den Drang nach sozialen Kontakten. In der Natur benötigen Schneegänse trotz gemeinsamer Nistplätze genug Abstand zwischen den Nestern. Dieses gilt für Gans-Menschen ebenso. Distanz und Zusammenhalt müssen in ausreichender Form der Situation angepasst vorhanden sein. Der Familienverband ist diesen Geborenen sehr wichtig. Hier ist trotz allem immer darauf zu achten, dass genügend Rückzugspunkte bzw. Möglichkeiten gegeben sind. Emotionale Höhenflüge innerhalb von Freundschaften und Familie sind eher selten zu erwarten. Wie die Schneegans in der Natur, die sich vor Schnee und Kälte durch Ihr Gefieder schützt, so trägt auch der Gans-Geborene seine Emotionen oftmals unter seinem „Federkleid“. Es braucht viel Zeit und Geduld, bis die Schneegans ihre Emotionen offenbaren kann. Sobald dieses aber geschehen ist, haben sie einen treuen und zuverlässigen Partner an ihrer Seite.

 


  Otter – 20.01.-18.02.    

 

Erdeinfluß: Die Zeit der Reinigung
Pflanzliches Totem: Farn
Mineralisches Totem: Türkis
Farbe: Silber
Wesensart: Humanist
Elementenklan: Schmetterling-Klan
Positive Eigenschaften: Hat Erfindungsgeist, fortschrittlich, reformerisch
Negative Eigenschaften: Widerspenstig, zweifelnd, taktlos


    

    

 

Otter lieben das Wasser. Ihr Lebensraum in der Natur sind Flüsse und Ozeane. Höhlen oder Erdspalten sind seine Behausung. Spielerisch tummelt er blitzschnell im Wasser oder an Land herum. Kinder bleiben im Zoo oder freier Wildbahn stundenlang stehen, um diesen Tieren zuzusehen. Die Energie und Lebensfreude, die von Ottern ausgeht, findet sich in Otter-Menschen ebenfalls wieder. Otter-Menschen sind die Optimisten ungemein. Negative Erlebnisse oder Situationen können daher die Laune des Otter-Menschen nicht wirklich trüben. Sie sind gerne unter Menschen und verbreiten in geselliger Runde eine fröhliche und humorvolle Stimmung. Auf vielen

Partys darf der Otter nicht fehlen. Otter-Geborene sind in jedem Fall mitfühlende und hilfsbereite Menschen. Sie können in ihrer direkten Umgebung nicht wegschauen, wenn jemand ihre Hilfe benötigen kann. Wenn gute Freunde oder hilflose Menschen echte Unterstützung brauchen, kann es auch vorkommen, dass der Ottermensch sein letztes Hemd für die Hilfe opfert. Solidarität, Freundschaft und Familie sind keine Fremdwörter für ihn. Er hilft mit Rat und Tat! Otter wollen die Welt verbessern und träumen auch davon, zu diesem Wunsch etwas beitragen zu können. Jeder Situation kann der Otter etwas positives abgewinnen. Sei es auch noch so schwer. Er ist frustriert, wenn er merkt dass er mit seinem Idealismus Grenzen berührt. Kreativität und Bewegungsfreiheit sind die wichtigsten Elemente des Otters in seinem Arbeitsumfeld. Richtig wohl fühlt er sich in einer liebevollen und heilen Familie. Zusätzliche positive Eigenschaften, die noch nicht genannt wurden: Erfinderisch und dynamisch sowie offen. Negative Eigenschaften: Verletzlich und exzentrisch.

 


  Wolf/Puma 19.02.-20.03.    

 

Erdeinfluss: Die Zeit der Winde
Pflanzliches Totem: Wegerich
Mineralisches Totem: Jade
Farbe: Blaugrün
Wesensart: Vertrauensvoll
Elementenklan: Frosch-Klan
Positive Eigenschaften: Anpassungsfähig, sensibel, vorsichtig
Negative Eigenschaften: Ängstlich, unentschlossen

    

    

    

 

Der Puma gehört in der Natur zu der lautlosen, intelligenten und ehrlichen unverfälschten Spezies. Der Pumageborene kann diese Eigenschaften im positiven Sinne nutzen und weitergeben. Oft macht der Puma sich zum Einzelgänger, dieses liegt begründet in seiner eigenen Gedankenwelt. Nicht selten ist der Puma-Mensch ein Lehrer, der seine Weisheiten und Lehren weiter gibt. Der Puma ist loyal, sehend und immer fühlend aktiv. Der Puma ist sich bewusst, dass alles vergänglich ist und erliegt daher nicht dem irdischen Besitz. Pumageborene lieben selbstlos und sind ungemein tolerant. Vorurteile im Umgang mit anderen Menschen, Freunden oder gar Familie kennt der Puma nicht. Puma und Braunbär ergänzen sich in der Partnerschaft (Liebe + Freundschaft) in verschiedensten Dingen. Seine ausgeprägte Intuition ist schon fast hellsichtig, zudem werden ihm oft heilende Kräfte zugesprochen. Die Kräfte des Himmels, die auf ihn wirken, geben ihm Reinheit, Weisheit und Erkenntnis. Grazie sowie wortlose Kommunikation sind die fundamentalsten Eigenschaften, die der Puma-Mensch zu bieten hat. Menschen in seinem Umfeld sollten sich gewiss sein, dass man mit den Gefühlen oder dem Wissen eines Pumageborenen nicht spielen sollte. Er hat vieles zu geben! Jedoch kann er auch vieles erschweren, wenn man mit ihm unfair oder verletzend umgeht. Die Sensibilität des Puma wird genutzt, um anderen etwas auf ihren Lebensweg mitzugeben oder auch um in einer Familie/ Partnerschaft glücklich zu werden. Prominente Puma: Falco oder Prinz Andrew – Herzog von York oder auch Kopernikus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.